Der Neustädter Schwipsbogen

Ein Original feiert seinen 8.Geburtstag

(…und bekommt Nachwuchs…)

Auf dem Schwipsbogen sieht der Betrachter eine nicht repräsentative Auswahl des Neustädter Gelichters: Ein Kind steht für den kinderreichsten Stadtteil Ostdeutschlands, die schwangere Frau freut sich über die dichteste Hebammenversorgung der Republik. Der Fußballer lässt sich nicht nur des Sonntags auf dem Alaunplatz finden. Der Gitarrist ist vielleicht ein Gitarrero. Der Radfahrer fährt mit seinen Kollegen auf der Alaunstraße, der meistbefahrene Straßenabschnitt Deutschlands (von Fahrrädern). Punker mit Bierflasche und Iro kreuzt den Geschäftsmann mit Aktentasche und Handy. Wer wird gewinnen? Die alte Dame wohnt schon immer hier und in ihrem Rollator fährt sie ein Fläschen Elbewasser spazieren.

Über allem wacht und strahlt das Adventsmäuschen, die Cousine des Emblems zur alljährlichen Bunten Republik Neustadt. Die alten Neustädter hatten ursprünglich die DDR-Fahne von Hammer und Sichel befreit und stattdessen eine Mickey Mouse in den Ährenkranz gepflanzt. Wir huldigen diesem Akt nunmehr mit der weihnachtlichen Niederkunft der Maus auf unserem Neustädter Schwipsbogen.

Er lässt sich auf zweierlei Art genießen:

Entweder können Kerzen auf den Bogen gesteckt werden - das kommt einem Schwibbogen noch am nächsten. Dieses illuminierte Objekt kann dann auf der Fensterbank oder dem heimischen Fernseher aufgestellt werden, auf dass den Menschen vor und hinter den Fenstern wohlig warm ums Herz werden möge.

Oder es finden sich Gläser, die auf den Bogen gestellt und mit brennbarem Schnaps gefüllt ebenfalls illuminieren und wärmen. Leicht beschwipst lässt sich in der dunklen Jahreszeit besser auf den nächsten Frühling warten. Aber Achtung! Anstoßen nicht vergessen. Ein Schwipsbogen vereinigt die magische Zahl von sieben leckeren Gläschen.

Den Schwipsbogen findet der Neustädter und sein Gast auf dem Weihnachtsmarkt auch in einer

Probierversion zum Trinken. Und kaufen lässt er sich dann dort auch.

Zudem gibt es immer wieder Abwandlungen und weitere Überraschungen. Freuen Sie sich dieses Jahr auf den Tanzenden Weihnachtsmann im Schwipsbogen. Es lohnt sich in jedem Fall vorbeizuschauen! www.schwipsbogen.de